Freitag, 28. März 2014

OPI I Have A Herring Problem

Ich freue mich wahnsinnig euch meinen ersten OPI-Lack zeigen zu können. Ich habe immer aufmerksam verfolgt, was OPI so produziert, aber erst vor kurzer Zeit fand ich heraus, wo es sie zu kaufen gibt (außer online natürlich). Ihr könnt mir glauben, es war eine schockierende Erkenntnis: sie waren schon immer so nah.... Schuld ist meine Kiko-Blindheit. Auf dem Weg zum Kiko-Store bin ich immer achtlos an so vielen Geschäften vorbeigelaufen. Tja, ärgern nützt jetzt auch nichts mehr, schließlich habe ich dadurch sicher viel Geld gespart.


Jetzt zu "I have a herring problem": Warum hat mein erster OPI so einen komischen Namen? Aber um ehrlich zu sein, habe ich die wundervolle OPI-Theke ausgeblendet und mich lediglich auf die reduzierten Lacke konzentriert und von diesen war er der Schönste. Nicht sehr schmeichelhaft für "I have a herring problem" und ich gebe zu, ich habe erst später die Schönheit der Farbe erkannt.


Auch wenn ich ihn euch zum Blue Friday zeige, ist es kein richtiges Blau. Ich habe lange überlegt, ob ich es ein gräuliches Blau oder ein bläuliches Grau nenne, aber Fakt ist: es ist eine Mischung aus Blau und Grau. Zusätzlich enthält er winzigen Glitzer in Silber, was den Graustich natürlich verstärkt.


Auftragen lässt sich der Lack super! Der dünne Pinsel ist genau meins. Zwei dünne Schichten sind optimal und auch Trockenzeit und Glanz überzeugen mich. Mein erster OPI-Lack und ich liebe ihn! Es werden sicher noch einige folgen.


Kommentare:

  1. Sehr schöner Lack! Den gibts bei mir auch bald zu sehen.
    Ich find die Namen von OPI klasse! Die passen immer so schön zu den Kollektionen, ohne dabei langweilig zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann freu ich mich auf deinen Bericht! Soweit ich weiß ist er aus der Amsterdam-Kollektion :)

      Löschen
    2. Ganz genau! Aus der Holland Collection von 2012. Einen Lack davon hatte ich ja bereits vorgestellt. Quasi den kleinen Bruder von I HAVE A HERRING PROBLEM

      Löschen
    3. hab gleich mal bei dir nachgesehen: I DON'T GIVE A ROTTERDAM!
      auch ein lustiger Name :D

      Löschen
  2. Sehr schöne Farbe. Auch mattiert könnte ich mir den sehr schön vorstellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war so begeistert, dass ich diesmal gar nicht daran gedacht habe ihn zu mattieren. Aber du hast sicher Recht!

      Löschen
  3. Die OPI-Lacke haben alle so komische Namen, aber deshalb finde ich sie so toll. :D
    Superschön, der Lack, den du da gekauft hast! Ich kannte den noch gar nicht! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Namen sind "anders" als bei anderen Herstellern :D Er ist aus der Amsterdam-Kollektion (ist schon eine Weile her)

      Löschen
  4. Wunderschöne Farbe! An dem hätte ich auch nicht vorbei gehen können :)
    Ich find die Namen meistens aber ziemlich cool und witzig, die sind bei OPI ganz schön kreativ ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein dreckiges Blau ist super, genau wie der Stonewashed eben auch ♥♥♥

      Löschen
  5. Ich liebe den Herring, das war auch einer meiner ersten OPIs ♥ Die Farbe ist absolut toll und so ein schlammiges Blau habe ich bisher auch noch bei keinem anderen Hersteller gesehen, geschweige denn mit so einem Namen :D

    AntwortenLöschen
  6. OPIs sind schon ziemlich toll! :)
    Die Farbe gefällt mir, so schön verrucht. ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Das war auch einer meiner ersten OPI Lacke, bestellt über brands4friends, da es nirgendwo in der Nähe diese Marke zu kaufen gibt (unser Müller hat nur Sally Hansen und essie).
    Ich finde auch, die Farbe ist eine unterschätzte Schönheit. Ich hab erst länger gewartet, bis ich ihn lackiert hab und fand ihn dann viel schöner als erwartet.
    OPI ist wahrscheinlich meine Lieblingsmarke - ich finde, die lassen sich immer super auftragen!
    Beim hagelshop (online) gibt's übrigens manchmal reduzierte OPI Lacke, und ich glaub, der Shop ist auch nächste Woche bei der glamour fashion week dabei.

    AntwortenLöschen