Montag, 7. April 2014

Catrice "Haute Future" C03 iROSEdescent

In meinem Wochenrückblick habt ihr ja schon gesehen, dass ich iROSEdescent letzte Woche auf den Nägeln hatte, und nun möchte ich euch auch noch einiges dazu erzählen. Die Farbe ist ein wunderschönes Nude. Der Name deutet auf einen Roséton hin und na ja, im Schatten kann man durchaus ein wenig Rosé hineininterpretieren.


Der Lack braucht allerdings ganze drei Schichten für ein deckendes Ergebnis. Diese trocknen aber in angemessener Zeit, sodass das Lackieren nicht ewig dauert. Auf den Bildern seht ihr den Lack inklusive Topcoat.


Ein großes Problem hatte ich aber mit dem Pinsel... Er ist grauenhaft... Die Breite ist hier gar nicht mein Problem, sondern diese Borsten in der Mitte, die einfach überstehen. Es ist unmöglich mit dem Pinsel in die Ecken zu gehen ohne, dass das Überstehende die obere Nagelhaut beschmiert. Ich habe mittlerweile in Erfahrung gebracht (Dank an die Facebook-Nagellack-Junkies), dass das kein Produktionsfehler ist, sondern tatsächlich die gesamte LE mit solchen Pinseln bestückt ist. Hier seht ihr ihn mal neben den Pinseln anderer Hersteller:

v.l.n.r.: BeYu, Butter London, Catrice
Getragen habe ich diesen Lack drei lange Arbeitstage (so angstrengend war mein Leben schon lange nicht mehr, hab mich wohl doch sehr an das Studentendasein gewöhnt...) Die Bilder sind auch erst am dritten Tag entstanden, sodass ihr hier wirklich seht, wie gut er sich gehalten hat. Auf den folgenden Bildern könnt ihr noch den hübschen Holo-Effekt bewundern:


Dieser Lack hat sehr gute Eigenschaften und ich wäre wirklich gücklich mit ihm, wenn nicht dieser Pinsel wäre...

Kommentare:

  1. Guten Morgen, das sieht ja wunderschön aus. Die Farbe ist ein richtiger Hingucker. Schade, dass der Pinsel nicht perfekt ist. Ich wünsche Dir einen schönen Tag. Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen