Dienstag, 15. April 2014

Rossmann "Schön für mich"-Box

Da ihr mir auf Facebook mitgeteilt habt, dass ich auch über diese Box berichten soll, werde ich das auch mal tun und der Post wird sehr lang (nur schon mal als Warnung vorweg). Leider ging es in der Box nicht nur um Nagellack, aber es sollen ja alle Kundinnen angesprochen werden und nicht nur die Nagellack-Junkies ;) Deshalb fiel mir dieser Bericht auch sehr schwer, weil ich teilweise von Produkten berichte von denen ich nicht viel Ahnung habe. 

Ich habe einige Zeit auf die Box warten müssen. Der Coupon kam am 07. April bei mir an und wie der Zufall es wollte, war ich gerade auf dem Weg nach Rossmann. Auf dem Coupon stand schließlich Abholung ab dem 01. April. Meine Freude wurde aber schnell gedämpft, denn die Mitarbeiterin teilte mir mit, die Box würde erst Ende der Woche ankommen. Ich blieb zwar freundlich, denn sie konnte ja nun auch nichts dafür, aber innerlich war ich alles andere als erfreut ;) Am Samstag versuchte ich noch mal mein Glück und bekam sie auch endlich ausgehändigt. Ich wollte sie im Auto aufmachen, aber mein Freund sagte, ich solle wenigstens warten bis wir Zuhause seien. Gesagt, getan. Ich packte die Box dann auf dem Teppich aus, wie früher an Weihnachten, wenn ich als Kind in Bergen von Geschenken hockte :D Falls euch mein Bericht leicht übertrieben euphorisch vorkommt, nehmt es mir nicht übel. Ich freue mich eben sehr gerne über die kleinen Dinge im Alltag :)


Hier habe ich mich ja schon über die hübsche Schleife gefreut und einen netten Brief erwartet. Es waren dann aber "nur" weitere Coupons, mit denen man einen Teil der Produkte günstiger nachkaufen kann. Nette Idee und falls mich die Produkte überzeugen, werde ich sie sicher nutzen oder ich gebe sie meiner kleinen Schwester, die auch sehr gerne eine Box bekommen hätte.


Der erste Blick ist ja schon sehr interessant, aber schauen wir uns die Produkte mal im Einzelnen an:


Um ehrlich zu sein, hatte ich keine Ahnung, worum es sich hier handelt. Nach ein wenig Recherche weiß ich nun, dass man es auf die Haare sprüht. Es soll dem Haar Glanz verleihen natürlich ohne es zu beschweren. Ich muss ja sagen, ich mag mein Haar sehr gerne so wie es ist und nutze eigentlich nur Shampoo und Spülung. Da ich dieses Spray aber nun da habe, werde ich es sicher irgendwann mal ausprobieren. 

Darüber hat mein Freund sich dann gefreut. Etwas, das auch er gerne testen wird. Bei Zahnpasta bin ich ja ein Gewohnheitstier und kaufe einfach immer die Selbe. Wenn sie meinen Freund überzeugt, werd ich mich vielleicht umstellen. 

Man sollte ja meinen, dass jeder Reinigungstücher im Haus hat, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich noch nie welche benutzt habe. Da ich nie Make-up benutze und recht reine Haut habe, bin ich noch nie auf die Idee gekommen, mir welche zu kaufen. Ich werd sie einmal ausprobieren und sie dann meiner Schwester geben. 

Dieses Produkt sieht dann schon interessanter aus. Eine Schimmerlotion für die Beine - da bin ich doch dabei. Ich trage sehr gerne Röcke und Kleider und wenn das Wetter mitspielt, wäre es doch gut, hübsche Beine zeigen zu können. Tja, jetzt muss sich nur noch das Wetter bessern. Bei den jetzigen Temperaturen kann ich die Strumpfhose leider noch nicht weglassen.


Ich sagte vorhin zwar, dass ich nie Make-up benutze, aber Mascara kommt schon zwischendurch mal drauf. Ich hab da einen, denn ich dann immer benutze, und so wirklich Ahnung hab ich davon auch nicht. Was mir trotz meiner Unwissenheit sofort aufgefallen ist, ist die Form der Bürste. Sie soll Schwung und Volumen in die Wimpern bringen. Ich weiß nicht so recht, wie ich diese Form handhaben soll, trotzdem werde ich ihn natürlich mal ausprobieren. Ich bin ja offen für Neues, sonst würd ich bei so einer Aktion doch nicht mitmachen. Weil ich nicht wusste, wie ich die Bürste beschreiben soll, damit ihr auch versteht, was ich meine, dachte ich mir, ich lasse es einfach ganz und zeig euch ein kurzes Video. 

Dieser Lippenbalsam riecht eindeutig nach Honig - da wärt ihr jetzt nicht drauf gekommen, ne :D Ich nutze schon seit längerem einen Labello mit Honiggeschmack, sodass ich an den Duft gewöhnt bin. Über die pflegende Wirkung möchte ich erst nach längerem Gebrauch urteilen. 

Jetzt kommen wir mal endlich zu den Produkten, die auch etwas mit Nägeln zu tun haben ;)

Als Erstes habe ich die Entfernerpads ausprobiert. Mit einem Sandlack hatten die Pads so ihre Probleme... Der raue Lack hat die Pads stark zerrupft, sodass ich irgendwann überall Fusseln hatte und auf dem Nagel doch noch mehr Lack als auf dem Pad war. Ich hab nach dem Daumen sofort aufgehört und zu meinem üblichen Entferner gewechselt. Hätte ich alle 10 Finger damit ablackiert, wäre die Dose schon leer. Einen Tag später habe ich sie dann noch einmal bei normalem Lack probiert und da ging es dann schon wesentlich besser. Was hier aber anzumerken ist ist, dass die Pads sehr ölig sind, was natürlich den Vorteil hat, dass sich die Nägel gleich gepflegt anfühlen und nicht wie sonst, so angegriffen vom Entferner sind. Mich hat das aber schon etwas gestört, denn bis ich alle Nägel sauber hatte, hatte ich auch schon ganz ölige Hände und hab mich gar nicht mehr getraut irgendetwas anzufassen. Für meinen Geschmack also etwas zu viel des Guten.


Die Creme habe ich dann nach dem Ablackieren und Abwischen des Öls auch ausprobiert und na ja, ich kann irgednwie trotzdem nichts dazu sagen. Es ist eben eine einfache Creme, die nur durch den Duft im Gedächtnis bleibt. Sie riecht stark nach Zitrone, was ich persönlich sehr angenehm finde. Über die Wirkung kann ich noch nichts sagen, vielleicht kommt da was Erwähnenswertes, wenn ich die Creme über einen längeren Zeitraum benutze. Aber eigentlich habe ich nicht das Gefühl sie nachkaufen zu müssen.

Und natürlich habe ich mich am Meisten über einen Nagellack gefreut! Es ist zwar kein hübscher Farblack, aber einen Nagelhärter kann doch jeder gebrauchen! Falls meine Nägel doch mal schwächeln, nutze ich Nagelhärter gerne mal als Basecoat, denn ganz ohne Farbe geh ich auch dann nicht aus dem Haus. Aber glücklicherweise sind meine Nägel ganz gesund. Ich habe ihn zunächst nur auf der linken Hand aufgetragen, um besser vergleichen zu können. Tatsächlich sind die Nägel auch gleich "härter" gewesen als die nackigen Nägel der rechten Hand, wobei diese aber auch nicht wirklich weich sind. Ich habe diese Lack-Marke bisher noch nie beachtet, aber ich denke, ich werde mal einen Blick drauf werfen.


So, dann sind wir auch schon am Ende angekommen. Ich hoffe ihr seid zufrieden mit meinem Bericht und verzeiht, dass ich einigen Produkten mehr Beachtung geschenkt habe als anderen. Natürlich hatte ich auch noch nicht genug Zeit alle Produkte ausgiebig zu testen und manche Dinge muss man eben über einen längeren Zeitraum benutzen, um sich ein fundiertes Bild zu machen. Dies ist zunächst mein erster Eindruck von der Box und ich freue mich, euch mitteilen zu können, dass ich die Box für den nächsten Monat auch gewonnen habe! Bin schon sehr gespannt, was mich da so Schönes erwartet :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen