Mittwoch, 9. Juli 2014

Isa Dora Wine Crush

Letzte Woche habe ich noch verkündet, dass ich natürlich bis zum Ende dieser Runde von "Lacke in Farbe ... und bunt!" dabei bin und dann kommt die Farbe Aubergine... Ich habe wirklich bis gestern Abend gedacht, ich müsste diesen Mittwoch aussetzen. All diese Lila-Farbtöne sind überhaupt nicht mein Geschmack. Ich habe mich auch in den Drogerien noch mal umgesehen, aber es war keiner in dem Farbton dabei, von dem ich meinte, den will ich haben. 

Dann habe ich mir meine Nailtips nochmal angesehen und der einzige, der wirklich in Frage kam, war dann Wine Crush. Er passt aber wirklich erstaunlich gut, nicht wahr?


Gekauft hatte ich ihn, weil mir dieses Gefunkel so gefallen hat, das ihr in der Flasche seht. Der eigentliche Farbton ist zwar ein weinrot-lila Gemisch (nennen wir es mal Aubergine ;)), aber zusätzlich funkelt es noch goldig und rosa. 


Da ich Sandlacke ja auch grundsätzlich mag, habe ich mir dann mal letzten Winter meinen ersten Isa Dora-Lack gegönnt. Ich sag mal so: wenn man für 6ml 9,99€ bezahlt, hat man eine gewisse Erwartungshaltung. Da hat es mich schon erstaunt, dass ich recht schnell Tipwear hatte, eben auch weil ich das von Sandlacken anders kenne. Aber nun gut. Auftragen lässt er sich gut, wobei mir persönlich der Pinsel zu breit ist. Getrocknet ist er auch recht zügig. 

Kommentare:

  1. Hübscher Lack! :)
    Wobei er in der Flasche noch grandioser aussieht. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Durch den Sandeffekt wird es leider so matt.

      Löschen
  2. Ich finde das Matte gerade schön. Und mit IsaDora-Lacken hab ich auch immer das schnelle Tipwear-Problem. :( Eigentlich schade, denn für den Preis erwartet man echt ein bisschen mehr.

    Mir gefällt der Schimmer echt klasse. :)

    AntwortenLöschen