Dienstag, 3. Februar 2015

Kiko "Poker Nail Lacquer" 03 Suggestive Red

Kiko ist ja unter anderem meine liebste Nagellackmarke, allerdings waren die letzten LEs nicht so richtig der Hammer. So habe ich auch auf anderen Blogs kaum etwas von den Poker Nail Lacquers gesehen. Erst jetzt, wo sie reduziert sind, taucht mal hier und da einer auf. Ich habe mir auch für 3€ einen geholt und möchte ihn euch jetzt zeigen.


Suggestive Red gefiel mir im Laden am Besten. Die Farbe ist kein richtiges Rot, aber auch kein Pink, Magenta oder dergleichen. Wie soll man den Farbton denn nun beschreiben? Das Rot hat defintiv einen beerigen Touch, aber mit einer genaueren Farbdefinition warens elbst meine Freunde überfordert.


Das Finsih bewirbt Kiko als "Gel-Effekt" mit voller Farbe und glossigem Effekt. Der glossige Effekt ist defintiv vorhanden und auch die volle Farbe lässt sich nicht bestreiten. Leider ist die Farbe auch beim Ablackieren immer noch "voll" und so hat man schnell ganz rote Finger. Mit ein wenig Öl lässt sich aber alles entfernen.


Im Auftrag war er nicht ganz so einfach, weil er etwas dickflüssiger ist. Ganz so dünn lässt er sich also nicht lackieren. Dadurch hatte ich dann auch ein paar Bläschen. Er deckt aber sehr gut. Eine Schicht könnte reichen, aber natürlich konnte ich nicht auf eine zweite verzichten...


Kommentare:

  1. Hübsche Farbe! :)
    Auf dem zweite und dritte Bild sieht es ein bisschen Ombré aus. Zum kleinen Finger wird die Farbe immer beeriger und dunkler. Liegt wohl am Licht. :D ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der kleine Finger trifft den Farbton aber tatsächlich am Besten.

      Löschen