Mittwoch, 11. Februar 2015

Kiko "Sugar Mat" 641 Strawberry Pink


Koralle soll es heute bei "Lacke in Farbe... und bunt!" sein und ich hätte wirklich nicht gedacht, dass ich da tatsächlich nur noch einen richtigen Kandidaten habe. Koralle ist offenbar nicht so stark in meiner Sammlung vertreten. Da gäbe es noch Sunday Funday von Essie, den hab ich aber schon in der letzten Runde gezeigt. Geworden ist es also ein Kiko aus dem Frühjahr 2013.


Kiko hatte damals eine ganze Palette Sandlacke rausgebracht und so bin ich erstmals an Sandlacke gekommen. Vorher kannte ich dieses Finish nämlich noch gar nicht. Auftragen lässt sich der Lack auch jetzt noch wunderbar. Der Lack ist zwar etwas dickflüssig, aber er lässt sich wunderbar gleichmäßig auftragen. Eine Schicht reicht natürlich aus, aber es wäre ja langweilig wenn man so schnell mit dem Lackieren fertig wäre :D Ich habe also zwei dünne Schichten aufgetragen, die ganz zügig trocken waren.


Jetzt muss ich aber noch ein paar Worte zur Farbe sagen. Es handelt sich hier um ein hübsches Koralle mit Tendenz ins Pink/Rosa. Dazu enthält der Lack einen wunderschönen Goldschimmer, der auch auf den Nägeln (und den Bildern) sehr gut zu sehen ist.


Kommentare:

  1. Der Lack knallt ganz schön, zumindest auf den Fotos. Ist der in natura auch so grell? Die Farbe an sich gefällt mir nämlich wirklich gut, obwohl es ein Sandlack ist.. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, der knallt schon ganz schön. Vor allem in der Sonne.

      Löschen
  2. Den habe ich auch! :) Ich mag die Farbe, wobei ich sie eher als Erdbeerpink sehen würde. Aber ich kann solche Farben ja eh nicht. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, mir gingen auch einfach die Alternativen aus ;)

      Löschen