Donnerstag, 21. Mai 2015

Maybelline "Dr. Rescue" Meine kleine Pflege-Box


Ich erhielt kürzlich ein Päckchen von Maybelline und ich muss sagen, ich habe es auch dringend gebraucht! Die letzten Wochen waren nicht einfach. Ich hab zwar hin und wieder mal meine Nägel lackiert, aber die Nagelpflege blieb doch völlig auf der Strecke. Somit kam Dr. Rescue mit der Pfleg-Box genau passend :)


Enthalten waren diese vier Produkte: CC Nails Base Coat, Gel Effect Top Coat, All In One und SOS Balsam. Bis auf den All In One möchte ich euch heute alle Produkte vorstellen. Ich persönlich hätte ja statt einem All In One ein Nagelöl hinzugepackt, aber nun gut, ich benutz halt gern Öle zur Pflege.


Den Anfang mach ich mal mit dem SOS Balsam. Er funktioniert wie ein Lippenpflegestift, den man hoch und runter dreht. Ich hab so ein Balsam für die Nägel und Nagelhaut noch nie benutzt und hab es also auch einfach wie mit einem Lippenpflegestift gemacht und den Balsam auf den Nägeln verteilt. Das klappt nicht ganz gleichmäßig, daher habe ich es noch einmassiert. Der Balsam riecht ganz leicht nach Eukalyptus und noch einer anderen Note, die ich aber nicht zuordnen konnte. Außerdem zieht es sehr schnell ein. Eine pfelgende Wirkung war natürlich vorhanden, allerdings denke ich, dass ein Öl doch mehr bewirkt. Allerdings hat man mit diesem hier keine öligen Finger und kann sofort weiterarbeiten. Vielleicht zeigt sich ja auch noch eine stärkere Wirkung nach längerer Anwendung.


Dann kommen wir zu dem zweiten Produkt für heute und zwar den CC Nails Base Coat. Er soll als Nagelweißer und Farbkorrektur herhalten. Ihr seht ja, dass er in der Flasche milchig mit einem Rosa-Stich ist. Ich hatte irgendwie erwartet, dass er matt trocknet, aber das tut er nicht. Ob der Rosa-Stich als Farbkorrektur dient, kann ich jetzt so nicht sagen. Meine Nägel sind sicher rosig, aber die Spitzen wurden nicht weißer. Für mich ist das nicht tragisch, da auf einen Base Coat ja ohnehin immer noch Farbe kommt und die Hauptsache ich für mich, dass der Base Coat die Nägel eben vor dieser Farbe schützt und das tut er.


Als Letztes heute der Gel Effect Top Coat. Warum jetzt alle Top Coats mit einem Gel Effect beworben werden, versteh ich nicht so recht. Die meisten sind ja immer noch einfache Top Coats wie eh und je. Auch dieser hat einen Rosa-Stich, den ich mir nicht erklären kann. Zumindest verändert er nicht die Farbe des Farblackes. Ich habe ihn auf Greyhound To Nowhere von Catrice getestet, den ich euch gestern gezeigt habe. Es ist eigentlich ein matter Lack und so kann man sagen, dass der Glanz auf diesem Bild wirklich zu 100% dem Maybelline Top Coat zuzuordnen ist. Alles in allem ganz solide Produkte, die ich sicherlich aufbrauchen werde.

Kurzer Nachtrag: Der Base Coat ist schnell getrocknet, sodass man auch fix weiter lackieren kann. Und auch der Top Coat braucht nicht all zu lange. Er ist beispielsweise schneller trocken als der von Biocura. Zur Haltbarkeit kann ich nicht viel sagen. Hab die Lacke immer nur zwei Tage drauf gelassen und diese haben sie unbeschadet überstanden ;)

*PR-Sample*

Kommentare:

  1. Toller Beitrag <3
    Ich finde den SOS. Balm total toll, auch wenn ich den Duft nicht wirklich mag.
    Er pflegt sehr gut. Ich finde das Design aller Produkte sehr niedlich.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag den Duft auch nicht besonders, aber er verfliegt auch ganz schnell. Von daher ist das ja nicht so ein Problem :)

      Löschen
  2. Ich habe die Box auch gekriegt und bin total begeistert von dem Pflegebalm! Er riecht angenehm und entfaltet meiner Meinung nach genau durch das Einmassieren seine Wirkung.

    Viele liebe Grüße,
    Julia

    www.lovely-talks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch ganz zufrieden mit dem Set. :)

    AntwortenLöschen