Sonntag, 13. September 2015

Liquid Sky Lacquer - Candlelight Dinner


Der Herbst hält Einzug und die Herbstfarben dominieren den Feed. Ich persönlich mag Herbstfarben total und daher werdet ihr in nächster Zeit noch viele sehen bevor der dunkle Winter kommt. Heute möchte ich euch einen Indielack von Liquid Sky Lacquer zeigen. Bei der Basisfarbe handelt es sich um einen beerigen Bordauxton. Ein Weinrot mit kleinem Lilastich. Aber besonders wird Candlelight Dinner durch die holographisch funkelnden Splitter im Lack. Auf dem untersten Bild seht ihr, dass die Flasche voll davon ist. Leider kommen nicht ganz so viele auf die Nägel. Ich hab mal vier Bilder hochgeladen. So seht ihr es hier und da mal funkeln. 


Der Pinsel ist mittel bis schmal und gerade geschnitten. Er nimmt genug Lack auf. Die Konsistenz ist auch gut, so lässt sich der Lack super auftragen. Er ist gut pigmentiert und deckt somit gut. Ich habe die gewohnten zwei dünnen Schichten lackiert. Getrocknet ist er auch recht schnell. Er trocknet zwar schön glänzend, auf den Bildern seht ihr ihn aber mit Topcoat. 


Ich weiß nicht wie das passiert ist, aber ich hab mir bei der Arbeit ein paar Macken in den Lack gehauen. Sehr widerstandsfähig scheint er also nicht zu sein ;) Aber bezüglich Tipwear war er nicht besonders auffällig. Ich würd sagen die Haktbarkeit liegt irgendwo zwischen normal und nicht so gut. 


Meine abschließenden Worte: mit meinem ersten Liquid Sky Lacquer bin ich recht zufrieden. Er ist hübsch und macht keine Zicken. Ich werd ihn diesen Herbst sicher noch öfter lackieren. 

1 Kommentar:

  1. Im Fläschchen fand ich ihn wirklich umwerfend! Schade, dass nicht ganz so viele Holobröckel auf die Finger kommen. :(

    AntwortenLöschen