Montag, 9. November 2015

OPI "Fifty Shades of Grey" Embrace The Grey


Heute gibts ein paar Bilder mehr, weil ich euch ein Nailart von mir zeige. Ich krige das mit dem Stampen ja immer noch nicht so perfekt hin, aber das ist doch gut genug geworden, um es zu präsentieren. Beide Motive stammen von der selben Stamping- Plate, die ich von Hypnotic Polish  habe. In meinem letzten New In Post könnt ihr die ganze Plate sehen.


Auf dem Ringfinger seht ihr eine typisch russische Matrjoschka. Ich finde sie richtig klasse und eigentlich war sie der Grund, weshalb ich unbedingt bei Hypnotic Polish bestellen wollte :D Ich mochte sie schon in meiner Kindheit sehr gerne.


Gestampt habe ich übrigens mit Blackout von Maybelline (PR Sample). Er deckt sehr gut und machte sich beim Stampen besser als Licorice von Essie. Solo lackiert habe ich ihn allerdings noch nicht. 


Als Base für das Stamping diente mir Embrace The Grey aus der "Fifty Shades Of Grey"-Kollektion von OPI. Graue Farbtöne sind neben Bordeaux- und Beerentöne meine momentanen Lieblinge in dieser Jahreszeit. Deshalb sind die Lacke dieser Kollektion auch etwas später bei mir eingezogen. Bei diesem hier handelt es sich um ein mittleres Grau, nicht zu hell und nicht zu dunkel und mit genau dem richtigen Schuss Blau.


Qualitativ ist Emmbrace The Grey natürlich top. Die Konsistenz ist optimal für einen gleichmäßigen Auftrag. Die geraden Pinsel von OPI mag ich auch sehr gerne. Es lässt sich so sauber lackieren und die Deckkraft des Lackes ist auch absolut in Ordnung. Zwei dünne Schichten habe ich lackiert und das ist ja ohnehin der Standard.


Getrocknet ist der Lack ganz fix. Wenn man einen OPI lackiert, muss man sich wirklich um nichts Sorgen machen. Die Maniküre wird wie von selbst wunderschön. Gehalten hat er auch genau so lange wie er musste, wobei ich ihn sogar drei Tage drauf ließ. Die meisten müssen eigentlich nach zwei Tagen einem anderen Lack weichen. Aber wenn man sich schon die Mühe mit dem Stamping macht, will man auch länger was davon ;)


1 Kommentar: