Montag, 28. Dezember 2015

Essence Adventskalender 2015

Hallo, ihr Lieben! Ich hoffe ihr hattet schöne Feiertage und genießt heute einen entspannten Tag nach all dem Trubel. Ich fand es sehr schön mal wieder die ganze Familie beisammen zu haben und die Kinder waren alle so happy über die vielen Geschenke. Bevor ich nun aber dazu übergehe euch wieder hübsche Lacke zu zeigen, möchte ich euch erst den Inhalt meines Adventskalenders zeigen. Ich habe zwar täglich ein Bild gepostet, aber nun möchte ich noch ausführlicher darauf eingehen.


Ich habe die Lacke farblich sortiert und fange direkt mit den wunderschönen Farben Blau und Grün an. Da ist zum einen ein sehr schönes und sehr dunkles Blau. The Night Of Magic habe ich euch auch schon aufgetragen gezeigt. Dann ein sehr helles Blau - wer braucht da noch eine Oase, wenn man das Winter Wunderland hat ;) Ich freu mich schon sehr ihn zu lackieren. Das helle Ockergrün finde ich auch sehr schön. Dann das perfekte Tannengrün, das ich auch schon lackiert habe. Nur habe ich leider keine Bilder gemacht. Alle vier: TOP!

09 The Night Of Magic, 07 Winter Womderland, 05 Meet Me At The Chimney, 11 Kiss Under The Mistletoe
Dann geht es weiter mit einem goldenen Schimmerlack - kann man immer gebrauchen. Vielleicht lässt sich damit sogar stampen? What A Grey-t Night! ist ein grauer Lack mit dezentem rosanen Schimmer. Eine tolle Mischung, die mich gleich fasziniert hat. Da haben wir da noch ein sehr schönes Taupe. Genau diese Farbe führt mich mehr und mehr an die Farbfamilie Violet heran.Und wenn wir schon dabei sind: ein perfektes Lila fehlt auch nicht im Kalender. Zwei davon sind absolut TOP, die anderen beiden sind aber auch nicht schlecht.

10 Do You Hear The Jingle Bells?, 04 What A Grey-t Night!, 08 My Dear Reindeer, 12 Berry-Tale
Weiter geht es mit den roten Lacken. From Me To You ist ein tolles Rosenholz. So eine Farbe habe ich bisher noch nicht und daher freu mich sehr über ihn. Rudolph's Favorite ist dagegen das klassische Rot seiner Nase und darf daher natürlich nicht fehlen. Der dritte Lack ist ein knalliges Pink, das mich nicht unebdingt vom Hocker haut. Aber der Ombre Topcoat macht mich schon sehr neugierig. Ich hab das Gefühl, ich bin die Einzige, die den von Catrice toll fand, der hat aber einen Fliederstich, während dieser hier klar Rot ist. Ich bin echt gespannt, wie er sich macht. Auch hier wieder: zwei sind absolut TOP, die anderen beiden klassisch schön, aber nichts besonderes.
15 From Me To You, 13 Rudolph's Favorite, 14 Have A Very Pink X-Mas!, 02 Candy Cane Lemonade
Dann wird es dezent: ein sehr, sehr helles Rosa-Weiß. Ich denke, er wird nicht ganz decken, was er aber auch nicht unbedingt muss, um für eine hübsche Maniküre zu sorgen. My Wish List hat da ein bisschen mehr Rosa und wird auch gut decken. Sweet Caramel Sweets hat aber diesen typischen Leberwurst-Farbton, der mich noch nicht überzeugt hat. Zwei mal TOP und einmal na ja...
02 Made With Love, 03 My Wish List, 06 Sweet Caramel Sweets
Dann kommen wir zu den Lacken, die mir gar nicht zusagen, mit denen ich aber fest gerechnet habe: den Toppern. Ganze fünf davon habe ich hier. Die ersten Beiden sind vom Prinzip her ähnlich. Der erste sorgt für einen rosa Schimmer und der zweite für einen eher goldenen. Beim Jelly Flake Topcoat versteh ich dagegen das Prinzip nicht. Er enthält durchsichtige Pailetten und ist irgendwie milchig. Was er machen soll, weiß ich nicht so recht. Auch auf dem Nailtip macht er meiner Meinung nach keine gute Figur. Dann gibt es da noch den Sparkling Matt Topcoat (Sparkling und Matt widerspricht sich doch irgendwie oder?) Er enthält Glitzer, sorgt aber für ein mattes Finish. Sicherlich lassen sich damit hübsche Sachen machen, gekauft hätte ich ihn mir aber nicht. Der letzte Topper hat eine klare Base und enthält ... (wie nennt man nochmal die kleinen Streifen?) und Pailetten in weiß. Das ist schon ganz hübsch und gefällt mir tatsächlich.Das ist aber noch nicht alles. Dazu kommt noch winzig kleiner holografisch funkelnder Glitzer. In der Flasche sieht man ihn noch nicht, aber auf dem Nailtip sorgt er für den WOW-Effekt. Mein Fazit bei den Toppern: einmal TOP!

05 See You In My Dreams!, 01 Message From The Northpole, 04 North Pole Princess,
03 Add On Magic!, 01 Snowflakes Are Kisses From Heaven
Neben den Lacken gab es natürlich noch andere Sachen. Für mich persönlich eher unnötig, aber auch hier war mir absolu klar, dass ich damit rechnen muss und somit bin ich auch überhaupt nicht enttäuscht. So gab es zwei Nagelfeilen in Stiefel-Form und eine als Lebkuchenmännchen (schon ziemlich süß). Die Nail Sticker habe ich euch noch einmal extra fotografiert, damit ihr die Muster auch erkennen könnt. Und am 24. gab es dann das Case übersät mit goldenen Pailetten. Auch dafür bin ich auch nicht unbedingt die Zielgruppe, aber meine Nichte wird es freuen ;)


Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Adventskalender. Es sind viele Lacke dabei, die ich wirklich hübsch finde. Das auch ein paar dabei sein würden, die mir nicht gefallen, ist auch verständlich. Mit solchen Kalendern muss man ja schon versuchen, möglichst viele Geschmäcker zufrieden zu stellen. Das da auch einige Lacke dabei sind, die nicht jedem gefallen ist selbstverstänlich und absolut in Ordnung. Meiner Meinung nach hat Essence tolle Arbeit geleistet und die 25 € waren gut investiert :)

Kommentare:

  1. Für mich war der Kalender eher nichts. Diese ganzen Rot/Pink-Töne mochte ich nicht, genau wie die Matschfarben und Nude-Töne. Für Weihnachten hätten es für mich ein paar mehr dunklere Töne sein können mit Schimmer oder vielleicht sogar ein hübscher Glitter Topper (also mit farbigen Partikeln drin). Aber naja, freuen sich meine Mädels. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rottöne kauf ich mir selbst nur selten, deshalb stören sie mich nicht. Ja, die Topper sind nicht so toll und zu viele ähnliche.

      Löschen