Sonntag, 29. Mai 2016

Rival de Lopp "Prodessional" 08 Freesia & Essie "Fall Collection 2015" Leggy Legend


Hallo, Mädels! Heute zeige ich, wie angekündigt, den nächsten Lack von den Professionals von Rival de Loop. Leider hatte ich Freitag ein paar Problemchen mit Blue Bells. Allerdings habe ich danach einen Essie lackiert und der hat genau so viele Bläschen gebildet. Daher glaube ich, dass das Problem gar nicht bei Blue Bells lag. Freesia habe ich eine Woche vorher getragen und dieser hat überhaupt keine Probleme gemacht. Deswegen, das nehm ich schon mal vorweg, wird das heute ein sehr positiver Bericht.


Freesia ist ein sehr helles Mintgrün mit einem hohen Weißanteil. Mir gefällt diese Farbe sehr gut. Es ist eben nicht das typische Mint, sondern hat was Besonderes. Es wirkt wie ein Pastellmint. Sehr schön. Ich war auch etwas neugierig und habe Freesia bei Google eingetippt. Es kamen unzählige Bilder schöner Blumen in allen möglichen Farben zum Vorschein. Nur Mint konnte ich nirgends entdecken. Daher versteh ich den Namen nicht so ganz. Aber das tut nichts zur Sache.


Freesia hat natürlich den selben Pinsel wie Blue Bells - breit, buschig und vorne abgerundet. Nicht ganz mein Geschmack, aber man kann damit sauber lackieren. Für diese helle Farbe ist der Lack wirklich sehr gut pigmentiert. Die erste Schicht ist schon recht hübsch, aber perfekt wird es erst mit der zweiten Schicht. Wie immer habe ich versucht möglichst dünne Schichten zu lackieren. So vermeidet man Bäschen und die einzelnen Schichten trocknen schneller.


Die Mäniküre war also ganz fix fertig. Der Lack hat außerdem von Haus aus einen schönen Glanz. Allerdings seht ihr ihn hier schon mit einer Schicht Topcoat. Der kommt bei mir eben auch standardmäßig immer sofort drüber. (Außer bei matten Lacken oder Sandlacken natürlich) Sonst fühlt es sich für mich noch nicht fertig an. Damit möchte ich in erster Linie die Haltbarkeit verbessern. Und wenn wir schon bei der Haltbarkeit sind: der Lack blieb zwei Tage drauf. Einen Tag solo und einen Tag mit dem Stamping. Am Ende des zweiten Tages gab es weder Macken noch Tipwear. Also für meine Bedingungen absolut top.


Dann noch ein paar Worte zum Stamping. Gestampt habe ich mit Leggy Legend. Ich verfolge die LEs von Essie nicht. Deshalb war auch Leggy Legend nicht auf meinem Radar. Erst als ich auf Instagram einige Bilder mit Stampings von ihm gesehen habe, wurde ich auf ihn neugierig. Die Farbe ist ein sehr schönes intensives Kupfer, das toll vor sich her funkelt. Also wollte ich diesen Lack doch haben und machte mich auf die Suche. In einer Facebookgruppe wurde ich auf einen Trödelmarkt in der Nähe aufmerksam, auf dem es Essies für 4€ geben sollte. Also wartete ich auf den nächsten Termin, fuhr hin und habe tatsächlich Leggy Legend füe 4€ gefunden. (Ich habe noch andere Farben gekauft, die seht ihr dann beim New In Post)


Das Muster stammt aus der Mandala Kollektion von Moyou. Ich persönlich finde die Kombination der Lacke und dem Stampingmuster sehr schön. Ein bisschen erinnert mich das Muster an Traumfänger, findet ihr nicht auch?

Kommentare:

  1. Sehr hübsch! :) Ich mag die Kombination auch und das Muster ist wirklich toll.

    AntwortenLöschen
  2. Hi! Die Farbkombi ist einfach Traumhaft! Jetzt will ich den Essie Lack auch unbedingt haben, gefällt mir extrem gut! Liebe Grüße Anke

    AntwortenLöschen