Montag, 5. September 2016

Essie "Bridal 2016" Between The Seats


Hallo, ihr Lieben! Heute habe ich einen wunderschönen Lack für euch, den es leider nicht mehr im Handel gibt. Leider bin ich wieder zu spät dran. Die Bridal Collection von Essie ist nunmal schon eine Weile her. Aber die Lacke haben jede Menge Aufmerksamkeit bekommen und daher nehme ich an, dass jede die ihn haben wollte, ihn auch schon längst hat. Trotzdem möchte ich ihn euch noch auf meinen Nägeln zeigen, damit die Mädels, die ihn nicht haben sich nun ärgern ;)


Besonders begeistert mich an diesem Lack ja die Farbe. Es ist ein eine wirklich seltsame Farbmischung, die aber immer und zu allem passt. Ein wunderschöner, neutraler Ton, der richtig schick aussieht. Zum einen enthält er natürlich einen hohen Weißanteil. Allerdings ist es kein sauberes Weiß, denn er enthält noch eine Portion Grau, aber kein schmutziges Grau, sondern ein edles Grau. Dennoch würde ich den Lack nicht als Hellgrau bezeichnen, weil er auch einen kleinen Schuss Beige abbekommen hat. So viel zur Farbe. Sieht schlicht aus, ist aber was besonderes.


Beim Auftragen hat er sich verhalten, wie man es auch von anderen Essies schon kennt. Der Pinsel ist in Ordnung. Ich hab mich mittlerweile gut mit breiteren Pinseln angefreundet und viele von euch mögen sie ja ohnehin schon lange. Die Konsistenz des Lackes ist auch super und so kann man ihn schön sauber und gleichmäßig lackieren. Es ist ein heller Lack, der aber doch sehr gut pigmentiert ist. Meine zwei Schichten üblichen Schichten haben hier völlig ausgereicht. Diese waren auch fix lackiert und getrocknet.


Gehalten hat der Lack auch ganz gut. Drei Tage habe ich ihn getragen und die hat er gut gehalten. Alles in allem habe ich den Lack sehr gerne getragen und das auch schon zwei Mal. Auf den Lack kann man auch schöne Stampings drauf setzen. Er lässt sich super mit vielen Farben kombinieren. Auch deshalb mag ich ihn so sehr und damit werde ich dann mal aufhören zu schwärmen :D

Kommentare:

  1. Hmm, mich begeistert er spontan nicht. :D Aber ich kann mir vorstellen, dass er sich gut kombinieren lässt. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich steh in letzter Zeit mehr auf "schlichte Eleganz" und da ist er toll.

      Löschen