Sonntag, 11. September 2016

Manhattan "Ethno Summer" 940 Purple Spell


Hey, Mädels! Ich bin zwar spät dran, aber ich würde gerne diesen Lack für "Lacke in Farbe... und bunt!" nachschieben. Ich habe ihn zufällig letzte Woche getragen und ich denke er passt schon ganz gut zur Farbe Aubergine. Ein dunkles Violett, dass in diesem Fall einen schönen grauen Stich hat. So mag ich Lacke ja ganz gerne, wenn sie einen schmutzigen Schleier haben und selbst Lila mag ich dann. Purple Spell stammt aus der Ethno Summer Collection von Manhattan, die einige hübsche Farben enthält und für eine Sommer LE erstaunlich viele dunkle. Vermutlich hat Manhattan versucht für jeden Geschmack einen Lack unterzubringen.


Die Pinsel der neuen Manhattan Lacke sind sehr breit und vorne an den Ecken leicht abgerundet. Für meinen Geschmack viel zu breit. Der Pinsel bietet nunmal viel Fläche und nimmt dementsprechend viel Lack auf. Ich muss mir beim Lackieren schon einige Mühe geben, um nicht rumzusauen. Da mag ich dünne Pinsel wirklich lieber. Aber wenn man den Pinsel ordentlich abstreift geht das schon in Ordnung.


Die Konsistenz des Lackes ist auch so, wie sie sein sollte und pigmentiert ist der Lack auch sehr gut. Die erste Schicht deckt schon optimal und so seht ihr hier auf den Bildern eine Schicht Purple Spell. Ein absoluter One Coater. Es wird euch nicht überraschen, aber trocken war diese eine Schicht auch ganz fix. Die ganze Maniküre ist also schnell erledigt, nur in meinem Fall war dann noch ein Clean Up notwendig. 


Ein paar Worte sollte ich dann noch zur Haltbarkeit sagen. In letzter Zeit bleiben die Lacke leider aus Zeitmangel länger drauf als mir lieb ist. Deshalb sehe ich in letzter Zeit auch mehr Tipwear als mir lieb ist. Bei so einem dunklen Lack ist das leider auch noch sehr sichtbar. Ich denke meine normalerweise üblichen zwei Tragetage übersteht auch dieser Lack makellos. Danach ist dann einfach die Luft raus und an den Nagelspitzen ist der Lack ab. Finde ich aber in Ordnung, weil das an meinen Nägeln ziemlich normal ist. 

Kommentare: