Mittwoch, 26. Oktober 2016

Essie "Fall 2016" Playing Koi


Für die heutige Runde "Lacke in Farbe... und bunt!" hat Lena sich Orange gewünscht und ich habe mich für Playing Koi entschieden. Er ist zwar nicht so richtig Orange, da ist noch ein klarer Stich ins Rostrot, aber er ist einfach so wunderschön und perfekt für den Herbst. Da ist es wirklich kein Wunder, dass man diesen Lack überall zu sehen bekommt und nun auch noch hier bei mir ;) Die Herbst Kollektion ist auch im Ganzen recht hübsch, aber Playing Koi ist der Star der Kollektion.


Beim Auftrag des Lackes ist eigentlich alles wie immer bei Essie. Der etwas breitere Pinsel ist vorne leicht abgerundet und mittlerweile komme ich damit ganz gut zurecht. Die Konsistenz des Lackes ist auch so, wie sie sein soll. Die erste Schicht, die ich lackiert habe, hat schon recht ordentlich gedeckt. Wie immer habe ich aber noch eine zweite Schicht lackiert. So ist es dann perfekt.


Der Lack ist recht fix getrocknet. Allerdings lässt der Glanz etwas zu wünschen übrig. Auf den Bildern seht ihr, wie der Lack nach einem Arbeitstag aussieht. Ein paar Kratzer und irgendwie sieht es etwas speckig aus. Aber Tipwear ist noch nicht zu sehen. Das ist aber auch die einzige Kritik, die ich habe, und das lässt sich mit dem Topcoat eures Vertrauens beheben. Alles in allem gefällt mir der Lack sehr gut, was größtenteils an der fabelhaften Farbe liegt. 

Kommentare:

  1. Playing Koi ist wirklich eine wunderschöne Farbe! Für mich ist es auch die perfekte Herbstfarbe. Und die Farbe finde ich auch mal anders, im Gegensatz zum Standardsortiment. Wirklich toll!
    LG ♥

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe ist interessant, aber nicht wirklich meins. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Er ist soooo toll! Ich habe mich auch sofort in Playing Koi verliebt, er ist gleich als erster der Kollektion bei mir eingezogen, Und ich hatte ihn sogar auch diese Woche für Lena lackiert, ihn aber dann doch irgendwie zu dunkel rostig empfunden und nochmal umdisponiert. Meiner scheint aber tatsächlich echt noch ein bisschen dunkler als deiner...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich fand ihn eigentlich auch zu dunkel, wollte das Risiko aber eingehen :D

      Löschen