Sonntag, 15. Januar 2017

Mein kleiner Duke


Heute möchte ich euch den Grund zeigen, aus dem ich in letzer Zeit kaum noch dazu komme zu bloggen. Und zwar hält mich dieser kleine Mann auf Trabb. Es ist ein Chihuahua Welpe, der am 23. Oktober 2016 geboren wurde und nun seit einiger Zeit bei mir wohnt. Am Anfang war es schon ziemlich aufregend für uns beide. Er war natürlich zunächst etwas traurig von seiner Mama und seinen Geschwistern getrennt zu sein, aber es gab auch viel Neues zu entdecken und mittlerweile fühlt er sich bei mir ganz Zuhause.


Da er noch ein Baby ist, braucht er viel Aufmerksamkeit. In erster Linie ist da die Sache mit der Stubenreinheit. Daran werden wir noch so einige Zeit arbeiten müssen. Die kalten Temperaturen draußen machen es auch nicht gerade leichter. Er friert so sehr draußen, dass er immer gleich zurück zur Tür läuft und herein möchte. Zeit für sein Geschäft nimmt er sich da nicht. Ziemlich ärgerlich für mich, aber wer kann es ihm verübeln? Ich selbst mag den Winter ja nun auch nicht.


Trotzdem haben wir auch schon im Schnee gespielt. Mein Nichte war mit dabei und so konnte er sich ein wenig austoben. Danach ist er direkt in Tiefschlaf gefallen.


Er soll sich schließlich auch nicht erkälten. Daher habe ich auch schon ein paar Pullover und Jacken für ihn gekauft. Gar nicht so einfach, so winzige Klamotten zu finden, aber es ist wirklich notwendig dem Kleinen was anzuziehen. Er ist einfach zu klein, um sich selbst warm zu halten und in der Wohnung kann er ja auch nicht die ganze Zeit bleiben. Er soll sich gleich von Anfang an an die Welt da draußen gewöhnen, um das aufgeweckte Kerlchen zu bleiben und nicht zum Angsthasen zu werden.


Die meiste Zeit des Tages schläft mein kleiner Duke allerdings. Man sollte meinen, ich könnte diese Zeit nutzen, um alles mögliche zu erledigen. Aber der Kleine ist ziemlich verkuschelt und schläft am Liebsten auf meinem Schoß. Sobald ich ihn neben mich lege, krabellt er zurück und weil er so süß ist, kann ich auch nicht anders :) Ich schaff es mittlerweile aber schon,  mir die Nägel zu lackieren, während er auf meinem Schoß schläft und auch während ich euch das hier schreibe, schläft er auf mir (und halb auf dem Laptop...)

Kommentare:

  1. Guten Tag!
    So süß, da möchte Frau direkt mit dem kleinen Fellmann schmusen��.
    Viele Grüße aus dem veschneiten Neckar-Odenwald,
    Renate

    AntwortenLöschen